Synagoge Beth Zion

Brunnenstraße 33 - Berlin

Der Umbau, die Sanierung und Wiederherstellung der 1938 vollständig zerstörten Inneneinrichtung des Gebetsraumes der Privat-Synagoge „Beth Zion“ in der Brunnenstraße 33 in Berlin bot uns die Möglichkeit sehr spezielle und hochwertige Tischlerarbeiten auszuführen.

So fertigten und montierten wir eine raumumlaufende Brüstungsverkleidung mit profiliertem Gesims, seitlich profilierten Wandpaneelen rechts und links vor dem Thoraschrein mit kleingewölbten Profilkasetten, zwei goldfarbene, gewölbte Kuppeln mit handgeschnitzter Zierornamentik über dem spitz zulaufendem Überbaudach des Thoraschreins mit handgefertigten Schnitzwerkelementen von Löwen, einer doppelsegmentbogenförmigen Gebetstafel mit hebräischen, vergoldeten Buchstaben.


Wir fertigten Säulen mit handgeschnitzten Kapitellen, ein Podest mit gedrechseltem, profiliertem Brüstungsgeländer und eingepasstem Lesepult-Schrank direkt vor dem Thoraschrein-Schrank.

Ein mittig im Gebetssaal stehendes und variabel verschiebbares Podest (Bima) mit Lesepult-Schrank wurde hergestellt und montiert. Ebenso zwei raumhohe, offene, nischeneingepasste Bücherregale.

Insgesamt fertigten wir 81 funktionsverschiedene Sitzbänke und Pulttische für den Saal und die Empore der Beth Zion Synagoge mitten in Berlin.